SPD verlässt die Sachebene - keine Satire!

Beitrag auf der Internet-Seite der SPD

Screen-Shot der Internetseite der SPD Halle (Westf.)Screen-Shot der Internetseite der SPD Halle (Westf.)

In einem Beitrag auf ihrer Internetseite unterstellt die SPD uns fehlende Kompetenz um Bürger/innen über Fördermöglichkeiten zu Umweltschutzmaßnahmen zu informieren. Als Erklärung müssen Halbwahrheiten und Jahre zurückliegende Entscheidungen herhalten. Mit Leichtigkeit könnten wir diese Argumentation durch Aufzählung unserer Anträge und Anregungen der letzten Jahre zum Thema Klima- und Umweltschutz ad absurdum führen.

Selbstverständlich nachzulesen auf dieser Seite und im Ratsinformationssystem der Stadt. 

Aber was will die SPD mit diesem Post zum Ausdruck bringen? Ist nur rote Umweltpolitik gute Umweltpolitik? Ist nur rote Information gute Information? Nein, es geht um Informationen für Bürger/innen. Es geht um aktiven Klimaschutz. Informationen gleichgültig von wem, aber
zielführend!

Natürlich auch in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Handwerksbetrieben.

Einigen Mitgliedern der  SPD scheinen die Sachthemen auszugehen. Das ist entlarvend und ein wenig armselig. Lasst uns gerne sachlich und konstruktiv streiten, aber bitte mit Respekt und Stil.